RSC-Front1.jpgRSC-Front2.jpg

Bei der Jahreshauptversammlung 2015 konnte sich der RadSport-Club (RSC)-Rietberg über ein volles Haus freuen. Mehr als 50 Radsportler unseres insgesamt 125 mitgliederstarken Vereins fanden sich im Saal der Gaststätte Bürgerkrug in Rietberg ein.


Nachdem der 1. Vorsitzende Gerd Habrich den offiziellen Teil eröffnet hatte, übernahm er gleich den nächsten Part und trug den Tätigkeitsbericht des Vorstandes über das abgelaufene Radsportjahr vor. Der RSC hatte bei vielen wichtigen Radklassikern seine Spuren erfolgreich hinterlassen, ob zum Beispiel beim Rhön-Rad-Marathon, Schwalbe-Transalp, Ötztaler-Radmarathon (A), Hamburger Vattenfall-Cyclassics oder dem Münsterland-Giro. Unvergessen die Fahrt der Rennrad-Gruppe über die französischen Alpen vom Genfer See bis zur Cote d' Azur, nahe Monte Carlo.

Jahreshöhepunkt für den Verein bestimmt die Ausführung der 5. Rietberger RTF, welche jetzt schon einen hohen Stellenwert auf dem Radsportkalender hat und vom BDR als RTF des Monats gekürt wurde. Über 460 Teilnehmer aus nah und fern gingen auf die vier angebotenen Strecken. Helmut Stockmeier berichtete als Leiter der Sportrad-Abteilung und der Gruppe "Fit-ab-60" sehr detailliert von guten Trainingsteilnahmen und dem Jahresausflug, der über den Rhein-Ruhr-Rad-Weg führte.
Dirk Haverland konnte wie gewohnt eine exzellent geführte Kasse vorweisen. Die Kassenprüfer konnten kein "Haar in der Suppe" finden und stellten Allerbeste Führung der Vereinsfinanzen fest. Die Entlastung des Vorstandes wurde beantragt, welche auch einstimmig erfolgte.


Satzungsgemäß standen in diesem Jahr Neuwahlen des Vereinsvorstandes an. Als Wahlleiter fungierte Eugen Fincke.
Der bisherige 2. Vorsitzende Norbert Bunse (aus familieren Gründen nicht anwesend) und Anja Diekhans (Sportwart) stellten sich für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Folglich mussten diese Posten neu besetzt werden und Harald Steffenfauseweh wurde als neuer 2. Vorsitzender, sowie Matthias Stolper als zukünftiger Sportwart einstimmig in den Vorstand gewählt. In ihren bisherigen Ämtern bestätigt wurden Vorsitzender Gerd Habrich, Kassierer Dirk Haverland und Geschäftsführer/RTF-Fachwart Thomas Snella.

Helmut Stockmeier zeichnet sich weiter für die Tourenradabteilung und der Gruppe "Fit-ab-60" verantwortlich. Norbert Bunse wird weiter nah am Vorstand sein und z.B. Presseaufgaben erledigen und sich weiterhin um die behördlichen Genehmigungen der RSC-RTF kümmern.
RTF-Fachwart Thomas Snella trug noch einmal die Ergebnisse der 42 RTF-Wertungskarten-Fahrer vor, die 2014 einen neuen Vereinsrekord von 63.273 RTF-Kilometer "erstrampelten" .


• Platz 1: Edmund Kepa, 159 Punkte
• Platz 2: Norbert Bunse, 154 Punkte
• Platz 3: Anja Diekhans, 151 Punkte


Wie in jedem Jahr, wurde auch ein Wanderpokal überreicht, der für besondere Leistungen im Verein weiter gegeben wird. Der Helmuth-Küthe Pokal wurde an Anja Diekhans verliehen, die damit für ihre außergewöhnlichen sportlichen Leistungen aber auch für ihre sozialen Bemühungen im Verein geehrt wurde.


Abschließend gab es noch einen Blick auf das bevorstehende Radsportjahr 2015, welches mit verschiedenen Terminen schon wieder voll ausgeplant ist. 28 RSC-ler befinden sich bereits seit Januar in der Vorbereitung und treffen sich noch bis Mitte März einmal wöchentlich zum Indoor-Cycling.

Die Sportradgruppe will das westliche Münsterland bis zur holländischen Grenze in Angriff nehmen und die Rennradgruppe lässt es nach der großen Fahrt 2014 in diesem Jahr ruhiger angehen und führt im Juni eine Wochenendfahrt zur Rattenfänger-Stadt Hameln durch. Höhepunkt sicher wieder die 6. RadSport-Club-RTF, die in diesem Jahr am 13.09.2015 stattfindet. Natürlich werden unsere gelb/rot/schwarzen Trikots wieder auf vielen RTF-Veranstaltungen unübersehbar sein.

Gespannt darf man auch in diesem Jahr auf das eine oder andere Vereinsmitglied sein, welche sich jetzt noch bedeckt halten aber bestimmt schon wieder ein Auge auf Events mit hohen Leistungsansprüchen geworfen haben.


Zum Abschluss bedankte sich Vorsitzender Gerd Habrich für zahlreiche Beteiligung an der Versammlung und wünschte allen Vereinsmitgliedern ein erfolgreiches und vor allen Dingen unfallfreies Radsportjahr 2015 und verwies auf die Trainingstermine für die neue Saison. Am Ende konnten sich die Mitglieder noch mit neuen Vereinstrikots versorgen, wovon reichlich Gebrauch gemacht wurde.

 

Spätestens ab dem 31.03.2014 (Umstellung auf Sommerzeit) wird neben den Wochenend-Terminen auch wieder an Werktagen auf der Straße trainiert. Dienstags und donnerstags treffen sich die Rennradfahrer um 18:00 Uhr am Balkan und die Sportrad-Fahrer (Tourenrad) jeweils dienstags auf dem Aldiparkplatz um 18:00 Uhr.

Wer sich für den Radsport im Verein interessiert und vielleicht gern zu uns stoßen möchte, ist herzlich zum Probetraining eingeladen. Infos jeglicher Art unter 0171-1252369.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://rsc-rietberg.de/images/stories/_Norbert/2015_Jahresvers.

Bilder: Anja Diekhans mit dem Helmut-Küthe-Pokal

Neuer Vorstand von links: Matthias Stolper, Helmut Stockmeier, Dirk Haverland, Gerd Habrich, Thomas Snella und Harald Steffenfauseweh.

 

Joomla templates by a4joomla