RSC-Front1.jpgRSC-Front2.jpg

Seit vier Jahren führt die Touristikabteilung der Stadt Rietberg in Kooperation mit dem RSC-Rietberg geführte Radtouren rund um Rietberg durch. Die Stadt Rietberg, seit 2011 zertifizierte "Fahrradfreundliche Kommune", nimmt die Anmeldungen dafür entgegen und die Radsportfreunde des RSC-Rietberg arbeiten ehrenamtlich unter der Leitung von Helmut Stockmeier die Strecken aus und buchen Gaststätten oder Cafès für eine Pause. "Wir schnüren die Rundum-Sorglos-Pakete" so Stockmeier.

Die Teilnehmer müssen sich nur bei der Stadt anmelden und dann mit einem verkehrssicheren Rad vor dem Historischen Rathaus erscheinen und die Fahrt antreten. Ganz wichtig und damit vorgeschrieben ist das Tragen eines Schutzhelms.

Am letzten Samstag fand bei wunderschönem Herbstwetter die letzte Tour in diesem Jahr statt. 44 Pedalisten fuhren über verkehrsarme Straßen und Wirtschaftswege Richtung Lipperode. Nach Kaffee und Kuchen im dortigen Landcafè ging die Fahrt wieder zurück in die Emsstadt. Mehrere RSC-Mitglieder sicherten die befahrenen Kreuzungen und stellten sich auch für event. Pannen zur Verfügung, die aber zum Glück nicht vorkamen. Natürlich waren auch einige Teilnehmer mit ihren E-Bikes dabei. So auch Richard Kruse mit seiner Frau aus Gütersloh, der mit seinen 87 Jahren kein Problem auf der Strecke hatte. Alle Mitfahrer waren sehr zufrieden mit der ausgewählten Strecke und der Streckenführung.
Im kommenden Jahr werden diese Touren ab April wieder im monatlichen Rhythmus angeboten. Die lokale Presse und die Stadt Rietberg (Veranstaltungskalender in Buchform und auf der Website) informieren rechtzeitig über die genauen Termine. Die Stadt Rietberg hält Leih-Bikes zur Verfügung, ob mit oder ohne E-Motor. Eine entsprechende Leih-Gebühr wird allerdings hierfür erhoben. Anmeldungen für Tour-Teilnahme und auch leih-Fahrräder unter 05244-986 294.

 

Joomla templates by a4joomla