RSC-Front1.jpgRSC-Front2.jpg

Unsere Vereinsmitglieder Paradee Choetsopon und Sebastian Hiebing haben bei hochsommerlichen Temperaturen am 29.07.2018 am Ironman Hamburg teilgenommen. Erstmals in der Geschichte des Ironman wurde wegen der starken Vermehrung von giftigen Blaualgen in der Alster aufgrund der seit Wochen anhaltenden hochsommerlichen Temperaturen die Schwimmdisziplin gestrichen.

Ersetzt wurde sie durch einen zusätzlichen Lauf über sechs Kilometer vor der Radstrecke (180,2 Kilometer) und dem abschließenden Marathon über 42,195 Kilometer.

Paradee ging eigentlich etwas skeptisch "ans Werk". Durch einen Radsturz vor einigen Wochen mit erheblichen Verletzungen an Armen und Beinen, lief die Vorbereitung keineswegs so, wie sie sich es vorgestellt hatte. Aber sie hat sich durchgebissen.
Sebastian, mittlerweile ein erfahrener Ironman-Teilnehmer, konnte der Disziplinänderung nur Gutes abgewinnen. Das Schwimmen hat er nicht unbedingt vermisst.

Der RSC-Rietberg gratuliert seinen Ironman-Finishern zu dieser Superleistung

Joomla templates by a4joomla