RSC-Front1.jpgRSC-Front2.jpg

Am 01. September fand im österreichischen Sölden der Ötztaler Radmarathon statt und wenn das Losglück mitspielt, dann ist auch der RSC-Rietberg unter den 4.000 Teilnehmern dabei. Bereits zum 9. Mal hat Ralf Reinkemeier (59) teilgenommen und wieder erfahren, dass es nicht leichter wird, 5600 Höhenmeter verteilt auf 238 Kilometer bei oft wechselhaften Wetterbedingungen zu fahren.

Bereits im letzten Jahr hatte Reinkemeier mit Regen und Kälte gekämpft. In diesem Jahr erwischte ihn ein Starkregen bei der Abfahrt vom Timmelsjoch nach Sölden. Ralf will auf jeden Fall im kommenden Jahr mit 60 Lebensjahren seinen 10. Ötzi fahren. Wenn auch ein wenig Skepsis seine Ankündigung begleitet, ist der Berichterstatter vollkommen sicher, dass er auch seine Jubliäumstour wie gewohnt meistert. Michael Diekhans (47) war zum 3. Mal dabei und hatte den geheimen Wunsch, zeitmäßig unter die ersten 1.000 Teilnehmer zu kommen, was er knapp verfehlte aber zu seiner großen Freude die eigene persönliche Bestzeit einfuhr. Für Frank Lange (57), Thomas Hellweg (52) und Michael Langner (54) war es jeweils die Premiere in Sölden. Erst einmal selbst prüfen, wie man seine Kräfte auf der verdammt harten Gesamtstrecke einteilt. Vorrangig war jedoch erst einmal, ins Ziel zu kommen. Sie haben es sehr gut gemacht. Abgekämpft aber glücklich über ihren Erfolg erreichten alle die Ziellinie. Sie können alle stolz sein auf ihre Leistung. Die RSC-Rennradler-Whatsapp-Gruppe bimmelte andauernd, ob der vielen Glückwünsche von den daheimgebliebenen RSC-lern.

Durch die Livesendung auf Youtube konnte der RSC-Rietberg zu Haus den gesamten Radmarathon und die Ankunft seiner Radsportfreunde im Zielraum verfolgen. Tolle Sache.

 

  • 2019_Michael_Langner
  • 2019_Oetztaler7.web

Simple Image Gallery Extended

  Alterskl./Platz. Gesamt-Platz. Zeit/Std.
Michael Diekhans    0525 1033 09:17:05
Frank Lange 0713 2690 11:07.03
Thomas Hellweg 0717 2696 11:07:28
Ralf Reinkemeier 0958 3324 12:05:47
Michael Langner 1050 3574

12:34:05

Joomla templates by a4joomla