RSC-Front1.jpgRSC-Front2.jpg

Im Jahr 2009 fand das letzte vereinsinterne Zeitfahren des RSC-Rietberg e.V. statt. Irgendwie hatte diese Veranstaltung nicht mehr den Nerv der Mitglieder getroffen. Obwohl es immer eine schöne Vereinsveranstaltung mit Kaffee und Kuchen und einem Abendessen war. Zu wenig Anmeldungen.


Wir haben in diesem Jahr noch einmal Anlauf genommen und 25 RSC-ler waren bereit, sich der Stopp-Uhr zu stellen. Alles war für Samstag, den 05.09.2020, gut vorbereitet. Von der Streckenausschilderung bis zur Bewirtung der Anwesenden.
Das Wetter sollte uns einen Streich spielen. Es regnete Bindfäden und die Regenradar-Apps ließen sich immer wieder was Neues einfallen. Der Start wurde dreimal verschoben, einige Teilnehmer sagten leider daraufhin aus zeitlichen Gründen ab. Eigentlich sollte das Einzel-Zeitfahren stattfinden und anschließend noch ein Paarzeitfahren. Dem Wetter geschuldet wurde es mit der zweiten Kategorie nichts mehr, weil der Regen schon wieder einsetzte. Sicherheit geht eben vor.

Die quadratisch ausgewählte aber bewährte Strecke des Zeitfahrens ist 12 Kilometer lang und es wurden durchweg gute Zeiten erzielt. Sehr gut aber die ersten Drei:

Platz 1: Erik Horsthemke >>> 16:48 Min. = 42,86 km/h Ø
Platz 2: Markus Kottenstette >>> 17:12 Min.= 41,86 km/h Ø
Platz 3: Bernd Eusterbrock >>> 18:35 Min. = 38,74 km/h Ø

Bei dieser Veranstaltung spiegelte sich auch der positive Altersdurchschnitt unserer aktiven Rennradfahrer/-innen von 18 bis 70 Jahren wieder. Eine Mischung, auf die wir auch ein wenig stolz sein dürfen.

Der Anfang ist aber erst einmal wieder gemacht. Im kommenden Jahr soll die Veranstaltung wieder mit in den Terminkalender. Bei hoffentlich schönerem Wetter.

Jede Menge Bilder vom Zeitfahren könnt Ihr hier auf unserer Website im Menüpunkt > Galerie < sehen (Ordner 2020). Klaus Kriener hat sie "geschossen" und eingestellt. Natürlich mit Downloadmöglickeit.

Viel Spaß dabei!

06.09.2020

Joomla templates by a4joomla