RSC-Front1.jpgRSC-Front2.jpg

In jedem Jahr wird bei der Mitgliederversammlung des RSC-Rietberg e.V. der Helmut-Küthe-Pokal vergeben. Ein Wanderpokal, der für besondere Leistungen im Verein und auf dem Rad überreicht wird. In diesem Jahr erhielt Ralf Reinkemeier (61) diese Ehrung. Bei der Mitgliederversammlung konnte er leider nicht dabei sein und so wurde ihm der Pokal vom 2. Vorsitzenden Harald Steffenfauseweh mit zwei Tagen Verspätung in freier Natur überreicht.


Ralle, wie wir ihn nennen, ist auf vielen Rennstrecken bekannt und sucht sich darüber hinaus immer die "dicken Dinger" heraus, wie z.B. den Rhön-Radmarathon, Frankfurt-Eschborn-Frankfurt, Sauerland-Extrem oder den Ötztaler Rad-Marathon, den er schon 10 Mal bestritten hat. Es gäbe noch vieles mehr, was aufzuzählen wäre.


Als der RSC-Rietberg begann, RTF auszurichten, hat Ralle die Strecken entworfen und steht auch seitdem bei jeder RTF mit seinem Team an der Kontrolle/Versorgungsstation, am Ende der Auffahrt Nuttlar-Kallenhardt im Sauerland. Ferner kümmert er sich stets um den monatlichen Vereins-Stammtisch, der in der Gaststätte 1643 in Rietberg stattfindet.


Der Racer mit den roten Überschuhen hat`s immer noch drauf. Bei der Gruppenfahrt am letzten Sonntag ins sauerländische Marsberg kannte er auf der Rückfahrt kein Erbarmen. Als Tempomacher an der Spitze wurde z.B. auf einem 10 Kilometer-Teilstück eine Schnittgeschwindigkeit von 43,8 km/h gemessen.
Herzlichen Glückwunsch Ralle, Du hast den Pokal verdient.

17.08.2021

Joomla templates by a4joomla