RSC-Front1.jpgRSC-Front2.jpg

-Start am 8.5.2013 mit dem Dino-Bus, 20 Vereinsmitglieder, bis Gemünden a.M.

-am 9.5. radeln wir 95 KM bis Miltenberg, Duchschnittsgeschwindigkeit 17,08 km/h und 263 Höhenmeter,

Das Ligurische Meer in Italien war Anziehungspunkt von 15 Rennradsportlern des RSC-Rietberg. Als Domizil wurde für eine Woche das Bikerhotel “San Guiseppe“ in Finale Ligure ausgewählt. Sechs Radsportler wurden von ihrer “besseren Hälfte“ begleitet. Allein deren Anwesenheit wirkte sich schon motivierend auf die harten täglichen Bergtouren aus. Sucht man hierzulande in der Emsniederung nach Anstiegen, so ist die Gegend in der Provinz Savona bespickt mit Bergen, die das Höhenmeterkonto mächtig aufbessern können.

014Die Vereinsfahrt der Rennradgruppe führte im Juni 2012 mit dem Flieger (Barcelona) nach Roses, am Fuße der Pyrenäen in Spanien (Katalonien).  Eine wunderschöne Gegend zum Radfahren. Roses liegt ca. 150 Kilometer nördlich vom Flughafen Barcelona und wurde nach 2 Stunden Busfahrt erreicht.

Wenn das kein Timing ist. Kaum sind die Straßen wieder trocken, da hat die Tourenradgruppe des RSC die Fahrräder verladen und ab geht es Richtung Norden.

pilsenpragthumbeine erlebnisreiche Etappenfahrt des RSC Rietberg

Vom 07. bis zum 15. Juni fand die diesjährige Etappenfahrt des RSC Rietberg statt.

Ausgangspunkt war Neumarkt in der Oberpfalz, wo die 14 köpfige Radsportgruppe und das mit 2 Personen besetzte Begleitfahrzeug starteten. Schon dort begann die Fahrt mit einem Gewitterregen.

Joomla templates by a4joomla