RSC-Front1.jpgRSC-Front2.jpg

Was hat der Neuenkirchener Heimatverein mit dem Radsport zu tun? Eigentlich wenig. Doch dieser Verein hat Mitglieder, die auch dem RSC-Rietberg angeschlossen sind. Der HV veranstaltet in jedem Jahr ein Grünkohlessen mit Folgeprogramm, zu dem auch Nichtmitglieder eingeladen sind. Programmgemäß stellt der HV bei dieser Gelegenheit immer Mitbürger-/innen aus Neuenkirchen und naher Umgebung vor, die über interessante Themen zu berichten wissen.

Ein Dankeschön in Ehren kann niemand verwehren. Seit drei Jahren bieten wir eine Permanente-RTF-Strecke an, die 76 Kilometer rund um Gütersloh führt. Von Beginn an ist der Start- und Zielpunkt an der ARAL-Tankstelle Kraft in Rietberg. Ambitionierte Radfahrer erhalten gegen eine Gebühr von 3,00 Euro eine detaillierte Streckenbeschreibung und können anschließend eine schöne Tour genießen.

Dass der RSC nicht nur auf dem Rad seine Stärken hat, ist hinlänglich bekannt. In der Liste der deutschen Marathon-Veranstaltungen rangiert Frankfurt an 2. Stelle. Unter den 14.964 Startern aus 96 Ländern waren unsere beiden Vereinsmitglieder Daniela und Johannes Bauschulte am Start. Der RadSportclub Rietberg gratuliert Daniela zu ihrer grandiosen Zeit von 4:25:23 Stunden. Gleiches gilt für ihren Sohn Johannes, der die Ziellinie nach 4:17:50 Stunden überquerte.

Was lange währt, wird endlich gut. Der RSC-Rietberg präsentiert sich im neuen Outfit. Der Wunsch nach einer Radsportbekleidung mit neuem Design war in letzter Zeit mehr und mehr ein Thema. Die Designfindung, das Umsetzen beim Hersteller und die individuelle Größenanpassung nahmen doch mehr Zeit in Anspruch, als eigentlich geplant. Doch jetzt hat jeder Besteller seine Teile bekommen.

Das war nicht leicht. Drei RSC-ler haben am diesjährigen Münsterland-Giro teilgenommen. Ein kühler und kräftiger Ostwind machte den Akteuren mächtig zu schaffen. Die 120-Kilometer-Strecke sollte ihnen alles abverlangen. Anja Diekhans hat mit einem 7. Platz bei den Frauen wieder den “Vogel abgeschossen“. In der Männer-Wertung ebenfalls gute Platzierungen für Michael Diekhans und Frank Eusterbrock, die trotz der Gülle-Attacke vom letzten Jahr wieder den Weg nach Münster gefunden hatten.

Joomla templates by a4joomla