RSC-Front1.jpgRSC-Front2.jpg

Der RSC hat im letzten Jahr an der Rietberger "Stadtradelaktion" teilgenommen und den 1. Preis in Form eines Gutscheins für eine Brauereibesichtigung erhalten. Nun wurde endlich gut, was lange währt. Der Gutschein wurde eingelöst. Mit einem großen Bus der Firma Dino-Tours aus Rietberg setzte sich die Gruppe Richtung Hohenfelder Brauerei nach Langenberg in Bewegung. Mit Friedel Bary hatten wir einen vereinseigenen Busfahrer dabei.

Einen ereignisreichen Abend hatten die Rietberger Radsportler bei ihrer Mitgliederversammlung. Kassenwart Dirk Haverland konnte einen gute Finanzlage des 127 mitgliederstarken Vereins präsentieren. Satzungsgemäß fanden in diesem Jahr keine Neuwahlen statt.

Bis jetzt hat es im neuen Jahr der Wettergott mit den Freiluftsportlern gut gemeint. Am Neujahrstag fand traditionell das RSC-Anradeln statt. Wer die vorherige Silvesternacht einigermaßen gut überstanden hatte, konnte die erste Runde in 2016 mit der Gruppe radeln, um dann anschließend im Lind-Hotel noch einmal auf das Neue Jahr anzustoßen.

Dass Rietberg das Prädikat einer "Fahrradfreundlichen Stadt" hat, ist gewiss den meisten Bürgern hierzulande bekannt. Dazu gehört natürlich auch ein Radsportverein, der die Rietberger Farben in viele Teile Deutschlands und und mitunter Europas trägt. Doch Rietberg und Umgebung hat auch seine Reize.

In diesem Jahr richtete der RSC-Rietberg nach einem Jahr Pause wieder eine Adventwanderung aus. Eigentlich war heute Regen angesagt, doch für die wandernden Radfahrer/-innen wurde die Feuchtigkeit von oben eingestellt und ab ging es in die Rietberger Marken.

Joomla templates by a4joomla